Albtraumhafte Lahmarschigkeit

Auch wenn ich's wahrscheinlich schon tausendfach gesagt/ geschrieben habe: Die Lahmarschigkeit/ Ineffizienz/ ständige Verzögerung von allem hier NERVT!

Mal grad in den Supermarkt gehen, um eine Kleinigkeit zu kaufen? Vergiss es - zu 90% der Zeit stehen an jeder Kasse mindestens drei Leute vor einem. Nicht schlimm? Weit gefehlt!
ie Kassiererinnen arbeiten in einem Tempo, dass man davon ausgehen muss, dass sie unter Drogen gesetzt wurden. Darin übertroffen werden sie nur von ihren Kunden, die gleichermaßen lahmarschig sind.
Die Begleitumstände sind völlig schwachsinnige Arbeitsabläufe: Münznachschub (wenn es sie mal gibt!) wird den Kassiererinnen in zugeknoteten Plastikbeutelchen dargereicht. Die aufzufummeln dauert natürlich. Wie wär's mit den Papierrollen wie bei uns? Auf die Kassenkante schlagen, auf sind die Dinger. Dauert ca. 2 Sekunden. Hier ca. 20.
Desweiteren muss vor jedem (!) neuen Bezahlvorgang eine ominöse Nummer eingetippt werden. Wieder 5 Sekunden Verlust.
Bänder, auf die die Waren gelegt werden, damit der "flow" flüssig bleibt? Ja, vorhanden - und ca. einen halben Meter lang. Total sinnvoll.
Kartenzahlung? Ja, gerne - aber nur mit ID, die zusätzlich eingespeichert werden muss.
Und so weiter und so fort...

Irgendwohin fahren? Viel Spaß im Stau! Entweder im Bus (immerhin lächerlich günstig - dafür aber auch immer überfüllt), in der U-Bahn (ekelhaft stickig, TIERISCH überfüllt - aber auch sehr günstig) oder im Taxi (auch immer noch günstig - allerdings kann es im schlimmsten Fall passieren, dass man vom Taxifahrer ausgeraubt wird. Oder einfach nur über eine unnötig lange Strecke kutschiert wird, um dann mehr zahlen zu müssen. Ist mir glücklicherweise beides noch nicht passiert). Oder zu Fuß - was bedeutet, dass man sich als Freiwild den Autos zum Fraße vorwirft. (ich mag meine Eloquenz gerade sehr *g*).

IRGENDein Geschäft betreten? Anstehen! Warten! Dabei die müden, deprimierten, frustrierten Gesichter der anderen Wartenden betrachten. Oder die gleichermaßen dreinblickenden Angestellten.

Meine Güte, wie mich diese "Atmosphäre" ankotzt...

Noch 3 Wochen und 5 Tage...

18.11.11 18:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen