mal kurz am Flughafen gewesen

Moin,

so, Kai ist wieder gen Deutschland abgeliefert :-) Nach einigem verwirrten Rumgelaufe unsererseits weiß ich dann jetzt auch schon mal, wo ich in 5,5 Wochen hin muss, um endlich wieder gen Heimat fliegen zu können.

Diverse Beobachtungen:

- Es ist bizarr, wie argentinische Familien ihren Sonntag DIREKT neben der Autobahn verbringen. Zwischen Picknickkorb und Fahrbahn sind vielleicht 20m Abstand, es gibt noch nicht mal Leitplanken. Gemütlichkeit, Ambiente, Ruhe, Natur, Erholung - all so etwas scheint hier völlig unbekannt zu sein.

- mein Spanisch muss sich tatsächlich verbessert haben. Konnte mich, wenn auch ab und zu noch etwas holprig, mit einem dicken alten Taxifahrer unterhalten, der ziemlich krass genuschelt und schnell gesprochen hat :-)

- Ein "normales" Taxi von der Stadt zum Flughafen kostet 130 Pesos (€ 22). Taxi Ezeiza kosten 180 Pesos (€ 30). Ihr Mehrwert? Allenfalls die Sicherheit, dass man bei denen eher davon ausgehen kann, sicher und wohlbehalten anzukommen, ohne ausgeraubt oder entführt zu werden. Hm.

- wenn man über Sao Paolo nach Europa fliegt, nimmt man den regionalen Flughafen (Jorge Newberry). Wenn man über Rio fliegt, den internationalen (Ezeiza).

Aloha,
Ben

13.11.11 23:45

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bell (14.11.11 07:41)
Brüderchen kommt nach Hause, freu :-)
Aber die Details hab ich noch nicht ganz verstanden...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen